12. BASF Firmencup in Hockenheim – Durchs Motodrom jagen!

Wir schreiben Mittwoch, den 02. Juli 2014. Super, schönes Wetter! Ab geht’s auf den Hockenheimring zum 13. BASF Firmencup.

Wie in jedem Jahr gab es die 4,8 Kilometer lange Rennstrecke zu überwinden. Und wie in jedem Jahr gab es auch in diesem Jahr einen neuen Teilnehmerrekord zu verzeichnen: 14.400 Läuferinnen und Läufer.

An dieser Stelle schon ein kleines Fazit zum Tag: Zu Spüren ist ganz klar, dass der Firmencup von den Veranstaltern nicht mehr so stark gelebt wird, wie das noch vor einiger Zeit war.

Zu sehen ist dies, an den Ausstellern und den Gimmicks, die man dort abgreifen kann. Früher ging jeder Teilnehmer noch mit einer prall gefüllten Tüte voller Werbegeschenke nach Hause, heute muss man diese schon mit der Lupe suchen.

Keine Ahnung, warum so wenige Aussteller sich für das Event interessieren. Schade!

Ansonsten ein echt gelungener Event.

Zum Lauf: Mein Warmlaufen begann schon früh, da ich an diesem Tag viel vor hatte. Es sollte eine Zeit unter 19 Minuten werden.

Dafür absolut notwendig bei der hohen Anzahl an „Gegnern“, ein frühzeitiges Aufmachen in Richtung Startaufstellung. Am Ende stand ich in Reihe 4 und musste gute 30 Minuten im Gedränge verbringen, bevor es los ging.

Pünktlich um 19:15 Uhr ging es auf die Strecke. Einmal den Ring hinauf, hinein in die Spitzkehre, an der Mercedes-Benz Tribüne vorbei, hinein ins Motodrom. Die Uhr blieb nach einem harten Kampf bei 18:10 Minuten stehen.

Eine für meinen derzeitigen Trainingsstand zufriedenstellende Zeit. Mal gucken, was bis zum Herbst auf der Kurzstrecke noch drin ist.

Ort, Datum: Hockenheim, 02. Juli 2014
Startnummer: #12674
Distanz: 4,8 km
Höhenmeter: keine Angabe
Zeit: 00:18:10
Platzierungen: 109. von 5230 (M), 110. von 7591 (Gesamt)
Urkunde: PDF
Ergebnisliste: PDF
Homepage der Veranstaltung: Link