Kalmit-Klapprad-Cup in diesem Jahr mit neuem Gefährt!

Die Insider nennen ihn nur kurz: KKC, weit über die Grenzen der Pfalz hinaus ist er bekannt,
der: Kalmit-Klapprad-Cup. Aus dem Veranstaltungskalender einfach nicht mehr wegzudenken und absolutes Kulturgut, Enschuldigung natürlich: KLAPPurgut!

Am Samstag, den 05. September 2015 ist es wieder soweit. Seit 1991 machen sich jedes Jahr die Klapprad-Verrückten aus ganz Deutschland auf nach Maikammer zum Fuße der Kalmit.

Mittlerweile liegt die Zahl der Klappathleten, die sich der Herausforderung stellen, bei über 500. Bis zum Gipfel sind 6 Kilometer und 450 Höhenmeter zu bewältigen. Und wie es sich gehört, natürlich ohne Gangschaltung, aber dafür in abgedrehten Kostümen.

Die Veranstalter haben sich auch in diesem Jahr wieder ein top Motto einfallen lassen. Unter der Headline „Tanz der Scharniere“ wird sich ein Heer an Untoten, Vampiren, Zombies und Werwölfen aufmachen, die Kalmit zu erstürmen!

Die Voraussetzungen sind also geschaffen für ein schaurig, blutrünstig, schönes Event!

Unbenannt

Mit der Startnummer 108 werde ich auch wieder am Start sein! Dieses Jahr habe ich mir wiederum ein neues „altes“ Gefährt angeschafft und es über den Winter ordentlich aufgepimpt.

Vorher

Das Ergebnis könnt ihr euch hier ansehen. Mein ganzer Stolz: ein Klapprad aus dem Jahr 1971 der Heidemann-Werke-Einbeck, getauft auf den Namen: „VORWÄRTSKLAPP“

Nachher