Oorah!!! – Wir sind beim Strong Viking in Frankfurt dabei!

Dieses Jahr werde ich eine neue Hindernislauf-Serie checken. Dabei werde ich nicht allein sein. Ich konnte tatsächlich Amelie dafür begeistern (mehr oder minder), mit mir an den Start zu gehen. Wir werden beim Strong Viking am 03. Juni in Wächtersbach bei Frankfurt dabei sein.

Für Amelie wird es der erste Lauf dieser Art sein. Daneben haben wir direkt die BEAST Strecke gewählt. Zur Erläuterung, beim Strong Viking kann man bei jeden Lauf zwischen Lightning (7 Kilometer, 20 Hindernisse), Warrior (13 Kilometer, 30 Hindernisse) und Beast (19 Kilometer, 40 Hindernisse) wählen. Frei nach dem Motto: „Wenn schon, denn schon“, sind wir also über die maximale Strecke mit dabei.

 

 

Wir sind schon fleißig ins Ausdauer-Training eingestiegen, sodass die Laufstrecke im Mai kein Problem sein wird. Für das Krafttraining werden wir uns bei Mudder-Guide und dem Trainingsprogramm von Michael bedienen. Sein Programm ist ausgerichtet auf Tough Mudder, wird aber auch für den Strong Viking helfen!

Auf ihrer Seite beschreiben sich die Macher vom Strong Viking selbst so:

Strong Viking organisiert die besten und anspruchsvollsten Obstacle Runs. Unsere Geschichte führt zurück in die Zeit der Wikinger. Die Wikinger waren unzerstörbar, abenteuerlustig und stellten sich vielen Herausforderungen. Ihr DNA verbreitete sich unter den Völkern Europas.

Fließt dieses Wikinger-DNA auch durch deine Adern?

Das wollen wir wissen, da wir deine Kraft und Ausdauer aber auch deine Willensstärke und deinen Teamgeist maximal testen wollen!

Bist du bereit? Dann sehen wir dich am Ziel im Walhalla.

  • Strong Viking ist kein Wettlauf, sondern eine Herausforderung
  • Wikinger geben nie auf!
  • Wikinger überwinden ihre Ängste
  • Wikinger lassen niemals jemanden im Stich
  • Wikinger trinken ihr Bier im Walhalla-Zelt

Oorah!

Das habe ich doch alles schon mal gehört?! Hört sich ähnlich an, wie bei Tough Mudder. Veranstaltet werden die Läufe von ehemaligen Marinesoldaten. Man sollte also davon ausgehen, dass sie wissen, was sie tun. Wir dürfen also gespannt sein.

Neben der Strecke kann man noch zwischen verschiedenen Schwerpunkten der Läufe wählen. Da gibt es z. B. die Hills-Edition oder Mud-Edition. Bei unserem Lauf wird wohl der Fokus auf Wasser-Hindernissen liegen, denn das Ganze nennt sich WATER-Edition. Hoffen wir mal, dass es schön sonnig wird an diesem Tag 😉